Biografie
Homepage Vida Vujic

Vida Vujic

studierte Violoncello bei Rudolf Leopold an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und Kammermusik bei Johannes Meissl an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Sie ist mehrfache Preisträgerin Erster und Zweiter Preise bei internationalen Wettbewerben in Serbien, Italien und Österreich. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet (u.a. erhielt sie 2003 den Würdigungspreis des Österreichischen Kulturministeriums sowie den Stanojlo Rajcic Preis für das beste Konzert 2006/07 in der Galerie SANU – Akademie der Wissenschaften und Künste in Belgrad, Serbien).

Als Solistin und Kammermusikerin spielte sie in unterschiedlichen Kammermusik-Ensembles zahlreiche Konzerte in Europa und Südamerika (z.B. beim Festival ''Strings only'' in Zadar, Kroatien, dem Internationales Cello-Festival in Belgrad, Serbien, der ''Styriarte'' in Graz; in den Sälen des Wiener Konzerthauses und des Wiener Musikvereins, der Grazer Liszt-Halle, sowie im Salle Pleyel in Paris,). Darüber hinaus wirkte sie bei Radio- und Fernseh-Aufnahmen für RTS (Radio Televizija Srbije) und dem ORF (Österreichischer Rundfunk) mit.

Seit 2014 ist Vida Vujic Assistentin von Johannes Meissl und seit 2021 auch Senior Lecturer am Joseph Haydn Institut für Kammermusik und Neue Musik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Meisterkurse hielt sie unter anderem bei der Internationalen Sommerakademie Prag-Wien-Budapest (ISA), European Chamber Music Academy (ECMA), Conservatorio Superior de Musica Oscar Espla -Alicante, Faculty of  Music - University of Arts in Belgrade, The Krzysztof Penderecki Academy of Music in Krakow, Croatian Academy of Arts and Culture in Osijek und Academy of Arts in Split.




 
Homepage Vida Vujic